Seit einigen Jahren habe ich hier kistenweise alte schwarz-weiß (oder sollte ich besser sagen grau-beige?) Fotos meiner Oma liegen und ich wollte schon lange ein Album anfertigen, damit sie ihr „Kistendasein“ nicht länger fristen müssen.

Aber passendes Papier zu finden, ist gar nicht so einfach. Viele dieser Vintage-Serien die es zum Beispiel von Kaisercraft gibt, passen dann doch nicht wirklich.
Mit ein paar dieser Bilder in der Tasche bin ich vor ein paar Wochen in die Erlebniswelt nach Rösrath und habe mich durch die vielen, vielen Designpapiere geblättert… immer noch nicht das richtige.
Bis, ja bis Alexandra mir ‚Mimis Kollektion Aquarell Gold‘ vorgeschlagen hat!

JA! Das ist es doch!
Genau das passende, edle Papier um den kostbaren Erinnerungsstücken ein neues Zuhause zu geben.

Zusammen mit selbstklebendem Buchleinen von Ranger, einem lange gehegten Furnier Laserelement und der Leinenblüte, alles schon seit Jahren im Bestand, war ein paar Tage später das Album mit meiner aktuellen Lieblings-Hidden-Hinge-Bindung schon fertig!

Vintage

Jetzt muss ich nur noch Zeit und Muße finden, die vielen Bilder zu sortieren und einzukleben.

Und… habt Ihr auch noch so alte Schätzchen, die unbeachtet in Kisten liegen? Na, dann mal ran!

Ilona

Vintage angehaucht aber nicht verstaubt

7 Gedanken zu „Vintage angehaucht aber nicht verstaubt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*